Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Linseneintopf mit roten Linsen und Hackfleisch

Schneller Eintopf ohne Vorquellen: Rote Linsen und Hackfleisch sind die Grundlage für diesen superschnellen Linsentopf, der in buchstäblich 10 Minuten gemacht ist (aber am nächsten Tag noch besser schmeckt).

Rezept mit Bild: Roter Linsentopf mit Hack

Feine rote Linsen kann man in nur 10 Minuten kochen, ohne sie vorher über Nacht einzuweichen. Abgesehen davon, dass sie also ziemlich praktisch für die Bekämpfung des spontanen Appetits auf Linsensuppe sind, kann man sie als typische trockene Hülsenfrucht auch jederzeit bequem im Vorrat haben und sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe und putzen das Verdauungssystem schön durch.

Der klassische Linseneintopf wird ja oft mit Rauchenden oder Würstchen gekocht. Rote Linsen schmecken aber auch vegetarisch prima, am besten mit viel frischem Lauch und geröstetem Vollkornbrot dazu.

Der besonders schnelle Linsentopf mit magerem Rinderhack schmeckt noch besser, wenn man ihn einen Tag vorher zubereitet.

Zutaten für 4 ordentliche oder 6-8 kleinere Portionen:

500g rote Linsen, zum Beispiel aus dem orientalischen Supermarkt
300g Rinderhackfleisch
50g Butter
1 EL Olivenöl
2-3 kleine Zwiebeln, fein zerhackt
1-2 Handvoll feingeschnittenen Lauch
1 L körnige Gemüsebrühe, fertig angerührt mit kochendem Wasser
250ml Sahne oder auch einfach Vollmilch
60ml Balsamico-Essig (wir nehmen roten)
Kräuter ganz nach Vorliebe, frische Petersilie passt gut
frisch gemahlenes Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Linsen mit einem feinen Sieb unter kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Sie kleben dann sehr aufeinander, macht aber nix. Öl und Butter in einer heißen Pfanne vermengen und das Hackfleisch kurz scharf darin anbraten, salzen und pfeffern nach Belieben. Die Zwiebelstückchen dazugeben und mit anbraten.

Dann die abgetropften Linsen und den Lauch dazugeben, kurz erwärmen und mit dem Essig ablöschen. Die Brühe dazu giessen und alles einmal aufkochen, dann die Platte kleiner stellen und die Mischung 8 bis 10 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Sahne durchrühren, Kräuter unterheben, fertig.

Je nach Sorte quellen die Linsen stark nach, dann kann man ein Glas Milch oder Brühe nachgiessen, damit sie nicht zu kompakt aufeinander pappen.

Rezept mit Bild: Roter Linsentopf mit Hack


Melody am Sonntag, 10. August 2008