Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Blätterteigpizza

Schnelle und einfache Pizza-Variante mit Tiefkühlblätterteig.

Auf Basis von Tiefkühlblätterteig, schnell gemacht.

1 Packung Blätterteig, rechteckig
10 EL passierte oder pürierte Tomaten
oder Knoblauch, Brühe und Tomatenmark
125 g Gouda, Mozzarella oder Gorgonzola
Salz, Pfeffer, Oregano

Belag: Ganz nach Wunsch, zum Beispiel Spinat mit körnigem Frischkäse, Thunfisch mit Zwiebeln, Schinken und Champignons, Krabben mit Knoblauch und Lauch usw.

Die gefrorenen Blätterteigscheiben ganz vorsichtig voneinander lösen, auf ein Tuch legen und ein weiteres ganz leicht angefeuchtetes Küchentuch darauf legen, die Scheiben unter dem Tuch so auftauen lassen, dass sie keine trockenen Ränder bekommen können.

Backofen auf 210 Grad vorheizen (oder nach den Anweisungen auf der TK-Packung gehen!), für Umluft 180 Grad wählen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf “nahtlos” den Blätterteig verlegen, die Kanten leicht festdrücken, damit keine Löcher entstehen. Die Tomaten würzen und als Basisbelag auftragen: Beim Bestreichen rundherum nicht zu nah an den Rand kommen, damit dieser noch etwas “hochgehen” kann. Den Belag verteilen, darüber den Käse.

Die Blätterteigpizza nach Packungsaufschrift backen, oder in etwa 20-25 Minuten backen, bis der Rand goldbraun aussieht.

Siehe auch: Pizzateig: Tipps und Rezepte


Melody am Dienstag, 19. Juni 2007