Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Apfelkuchen: Lecker, leicht, legendär

Apfelkuchen

Lecker, leicht, legendär - und dabei nur ein Apfelkuchen:

200 Gr. Butter
200 Gr. Zucker
200 Gr. Mehl
4 Eier
1 Essl. Kakao
1 Essl. Zimt
2 P. Vanillezucker
5-6 Äpfel
1 P. Backpulver

2/3 des Teiges in eine Springform füllen, dann die geviertelten Äpfel darauf verteilen und den Rest des Teiges darüber geben. Ca. 60 Minuten bei 200 Grad backen. Mit Puderzucker bestreuen und mit Sahne essen.

Ich würde den bald mal backen. Ist nämlich ein Winterkuchen. Sobald es Frühling wird, passt der nicht mehr.

(So viele Rubriken, aber keine für normale Kuchen… Das ist aber ein normaler Kuchen. *g)

Mein erstes Posting hier ... Ganz schön aufregend. ;-)
Hoffentlich hab ich alles richtig gemacht. Und auch dat mit der URL…
Trackback versteh ich nich. Und funktioniert nicht. Deshalb das Bild zum Kuchen.
Titel: Schmeckt besser als er aussieht.

Biggi am Freitag, 12. März 2004 | In: Kuchen
(9) Comments (10349 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Apfelkuchen: Lecker, leicht, legendär bei Oneview einreichen Apfelkuchen: Lecker, leicht, legendär bei Technorati einreichen

Kommentare:

Das ist nicht Pivot, das ist pMachine *ggg* und die URL sitzt richtig, und ich hab extra für dich eine Rubrik Obstkuchen gemacht :-)

Fein! Freut mich, dass du auch dabei bist und dass du es kannst, wusste ich ja.

P.S. damit du Trackbacks setzen kannst, müssten das beide beteiligten Weblogs können. Hier kannst du also wie bei Blogger gewohnt um den Link rum “a href” und so weiter schreiben.

Shame on me. Ich hab das Bild geklaut.

pivot, pMachine - blog ist blog… und immerhin alles mit _P_ ;-)

;-)))))))))))))
Na gut, wegen der Selbstanzeige will ich mal von einer Abmahnung absehen.
;-)

:-)

da ist so ein roter Pfeil nach oben über dem Formular für neue Einträge. Damit lädt man Bilder hoch.

hab ich gesehen, den Pfeil. Ich wollte aber, dass ihr das Bild bei mir anguckt. :-)
Weil ich diese fotografische Meisterleistung eigentlich keinem Küchenblog zumuten wollte. ;-))

*nasedreh :-)

nein ernsthaft, mute ruhig.

Nach fünf Jahren mal wieder :-)

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: