Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Blitzbolognese

Eines meiner Lieblingsrezepte. Man braucht wenig Zutaten und es geht schnell, vor allem, wenn man abends hungrig nach Hause kommt.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

500 g Nudeln (vorzugsweise die langen Spaghetti)
500 g Hackfleisch (wahlweise gemischt oder Rinderhack)
500 g / ml Ketchup

Salz, Pfeffer, Tabasco

Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen (Zeit siehe Packung). In der Zwischenzeit das Hackfleisch anbraten (geht ohne Öl, weil meistens im Hackfleisch genug Fett ist) und während des Bratens schön “zerbröseln”. Nach Geschmack würzen und wenn alles schön durchgebraten ist den Ketchup dazugeben und erhitzen. In der Zwischenzeit sind die Nudeln gar und man kann sofort essen. Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan besonders gut.

Bei den Gewürzen kann man natürlich nach Geschmack variieren und wer mag, kann natürlich auch Zwiebeln und / oder Knoblauch mit anbraten.

Tina am Mittwoch, 17. März 2004 | In: Pasta
(1) Comments (3931 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (7) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Blitzbolognese bei Oneview einreichen Blitzbolognese bei Technorati einreichen

Kommentare:

Das mach ich schon seit Jahrzehnten so..;-)). Allerdings bevorzuge ich Tomatenmark aus der Dose oder “van Tube” 3:1 gemischt mit Senf und selbst bekräutert und bewürzt. Das geht kaum langsamer und trägt nicht so die “Süße” des Ketchup ins Gericht. ich finde es Spitze, wie hier Alltagsküche beschrieben wird, jenseits der Fresspäpste.

mikel

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: