Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Zutaten:

1 große Salatgurke
1 grüne Paprika fein gewürfelt
1/2 Gemüsezwiebel fein gewürfelt
Essig, Öl, Salz, Pfeffer

Die Salatgurke wird geschält und dann fein gehobelt, mit einem Teelöffel Salz verrührt und bleibt eine halbe Stunde stehen.

Anschließend Paprika und Zwiebeln unterrühren, 4 Eßlöffel hellen Balsamico-Essig und 4 Eßlöffel Olivenöl dazugeben, ordentlich pfeffern und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Normalerweise würde ich sagen: 4 Beilagenportionen.
Aber so funktioniert dieser Salat nicht, er ist so leicht und lecker, dass locker die Hälfte von einer Person vertilgt wird.

Melody am Samstag, 21. Mai 2011 | In: Grundrezept Party Salate
Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (21) Stimmen

 

Zutaten für 2 perfekte Omeletts:

5 Eier
2 EL gutes Öl
1 EL Butter

Zwei Herdplatten, mindestens eine Pfanne und diese Anleitung, bzw. mein Omelett-Rezept:

Eischnee schaumig schlagen, dann das Eigelb kurz durchmischen - darauf achten, nur ganz kurz zu rühren, damit das Omelett nicht zäh wird.

Öl und Butter erhitzen und die Hälfte der Eimasse zunächst brutzelheiß anbraten und dann auf der zweiten Herdplatte auf Stufe 1 nachstocken lassen, wenden, kurz die Rückseite bräunen und servieren.

Melody am Dienstag, 26. August 2008 | In: Grundrezept Pfannengerichte Vorspeisen
(0) Comments (11475 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (20) Stimmen

 

Zutaten:
- Knoblauch
- Zwiebeln
- Zucchini
- passierte oder stückige Tomaten
- schwarze Oliven
- Kapern
- Zucker
- Salz
- italienische Kräuter
- Balsamico-Essig

Zubereitung:
Die Zucchini würfeln und in kochendem Salzwasser blanchieren.
Die Knoblauchzehen und die Zwiebeln sehr klein schneiden, in Öl andüsten. Die Zucchini dazu geben und mitdünsten.
Währenddessen die Oliven und die Kapern klein schneiden.
Die passierten Tomaten in den Topf geben, die Oliven und Kapern dazu. Mit Zucker, Salz, Kräutern und Balsamico-Essig abschmecken und ein bisschen einköcheln lassen.

Verwendungsmöglichkeiten:
Nudelsalat:
Nach dem Blanchieren der Zucchini die Nudeln bissfest garen.
Die abgekühlte Soße über die Nudeln geben.
Frische Strauchtomaten und Rucola hinzugeben.

Eignet sich außerdem sehr gut für:
- Nudeln mit Tomatensoße. Wer mag kann auch noch Hackfleisch dazu geben.
- Aufläufe
- Lasagne

Wapiti am Freitag, 19. März 2004 | In: Grundrezept
(0) Comments (4180 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (14) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv