Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Simone Drews mailte uns folgendes Rezept, vielen Dank!°

500g Hackfleisch
2-3 St. Lauch
1 L Wasser
2 Fleischbrühwürfel
je 1 Becher Sahne/ Kräuterschmelzkäse
Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe zum abschmecken wer mag kann auch etwas Sahne hinzu geben
je nach Konsistenz etwas andicken

Hackfleisch anbraten, Lauch hinzu geben und einen Liter Wasser aufgießen.
Brühwürfel und den Käse dazu geben aufkochen, abschmecken.
Dazu ein Baguette reichen.

Melody am Dienstag, 06. Oktober 2009 | In: Hauptspeisen Suppen
(0) Comments (7102 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (31) Stimmen

 

Rezept mit Bild: Roter Linsentopf mit Hack

Feine rote Linsen kann man in nur 10 Minuten kochen, ohne sie vorher über Nacht einzuweichen. Abgesehen davon, dass sie also ziemlich praktisch für die Bekämpfung des spontanen Appetits auf Linsensuppe sind, kann man sie als typische trockene Hülsenfrucht auch jederzeit bequem im Vorrat haben und sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe und putzen das Verdauungssystem schön durch.

Der klassische Linseneintopf wird ja oft mit Rauchenden oder Würstchen gekocht. Rote Linsen schmecken aber auch vegetarisch prima, am besten mit viel frischem Lauch und geröstetem Vollkornbrot dazu.

Der besonders schnelle Linsentopf mit magerem Rinderhack schmeckt noch besser, wenn man ihn einen Tag vorher zubereitet.

Zutaten für 4 ordentliche oder 6-8 kleinere Portionen:

500g rote Linsen, zum Beispiel aus dem orientalischen Supermarkt
300g Rinderhackfleisch
50g Butter
1 EL Olivenöl
2-3 kleine Zwiebeln, fein zerhackt
1-2 Handvoll feingeschnittenen Lauch
1 L körnige Gemüsebrühe, fertig angerührt mit kochendem Wasser
250ml Sahne oder auch einfach Vollmilch
60ml Balsamico-Essig (wir nehmen roten)
Kräuter ganz nach Vorliebe, frische Petersilie passt gut
frisch gemahlenes Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Linsen mit einem feinen Sieb unter kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Sie kleben dann sehr aufeinander, macht aber nix. Öl und Butter in einer heißen Pfanne vermengen und das Hackfleisch kurz scharf darin anbraten, salzen und pfeffern nach Belieben. Die Zwiebelstückchen dazugeben und mit anbraten.

Dann die abgetropften Linsen und den Lauch dazugeben, kurz erwärmen und mit dem Essig ablöschen. Die Brühe dazu giessen und alles einmal aufkochen, dann die Platte kleiner stellen und die Mischung 8 bis 10 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Sahne durchrühren, Kräuter unterheben, fertig.

Je nach Sorte quellen die Linsen stark nach, dann kann man ein Glas Milch oder Brühe nachgiessen, damit sie nicht zu kompakt aufeinander pappen.

Rezept mit Bild: Roter Linsentopf mit Hack

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (51) Stimmen

 

Das ergibt eine sehr große Portion - wir essen nach drei Tagen noch immer daran :-) (allerdings auch nur zu zweit).

1 große Kohlrabi
4-5 mittelgroße Kartoffeln (ungefähr 1 1/2 mal soviel wie Kohlrabi)
200 g Schmelzkäse
200 g Hackfleisch
1,5 l Gemüsebrühe
Pfeffer

Kohlrabi und Kartoffel schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Das Hackfleisch in einem großen Topf krümelig in ein wenig (!) Öl anbraten. Kohlrabi- und Kartoffelwürfel in den Topf geben und unter rühren leicht anschwitzen. Mit der Brühe aufgießen und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel weich sind.

Nach und nach den Schmelzkäse einrühren und in der Suppe schmelzen lassen. Nach Geschmack mit Pfeffer würzen, aber nicht mehr aufkochen lassen.

Lässt sich im Kühlschrank problemlos aufbewahren, man sollte aber beim Aufwärmen darauf achten, dass man die Suppe nicht zum Kochen bringt, sondern nur wärmt.

Cloud am Freitag, 14. Mai 2004 | In: Hauptspeisen Suppen
(1) Comments (5493 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (12) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv