Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Gehen schnell, sind lecker und vollwertig knusprig.

16-18 Waffeln

250g Butter, geschmolzen
200g Zucker, am besten brauner
2 Pakete Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
6 Eier
5-6 EL Zitronensaft
Prise Salz
200 g Vollkornmehl
200 g Speisestärke
100 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Die Butter weich werden lassen oder schmelzen. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Nüsse vermengen. Eier und Zucker samt Vanillinzucker schaumig schlagen, die Prise Salz, den Zitronensaft und die weiche Butter untermischen und gründlich verrühren lassen. Die Mehlmasse ebenfalls mit untermengen, abwechselnd mit dem Wasser. Den Teig noch 5 bis 10 Minuten von der Küchenmaschine rühren lassen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Diese Waffeln lassen sich gut am Vortag vorbereiten und schmecken fantastisch mit gemahlenen und gerösteten Nüssen und etwas Sahne oder Sahnejoghurt oder Vanilleeis.

Melody am Samstag, 26. Januar 2008 | In: Backen Kuchen Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (28680 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (45) Stimmen

 

Diese Waffeln lassen sich sehr schnell goldbraun backen und schmecken dann schön saftig. Mit Vanilleeis und etwas Haselnuss-Sirup oder Honig servieren.

Haselnuss-Waffeln

80 g gemahlene Mandeln
125 g Mehl
120 g Butter
50 g Zucker
3 Eier
100 ml Milch
1 TL Trockenhefe

Erst die Butter cremig rühren, dann den Zucker dazugeben, schaumig rühren. Eier, Milch, gemahlene Nüsse und das mit Trockenhefe vermischte Mehl dazuzugeben, alles gründlich verrühren. Der Teig muss schaumig und schön flüssig sein, wenn man mit der Gabel ein Muster zieht, darf es erst nach ein paar Sekunden verschwinden. Gegebenenfalls mit Milch oder Mehl ausgleichen.

Mit dem vorgeheizten Waffeleisen goldgelbe Nusswaffeln backen und diese mit Vanilleeis, einem Hauch frisch gemahlener Muskatnuss und einem Schlenker Sirup servieren.

Siehe auchWaffeln selbst machen - noch mehr Rezepte.

Melody am Dienstag, 03. Juli 2007 | In: Backen Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (15699 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags:

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (28) Stimmen

 

Ihr braucht dazu nur diese Zutaten:
350 gr Mehl mit einem Päckchen Backpulver und 1 Paket (200 g) ger. Emmentaler (geht auch mit ger. Gouda, wird noch ein bisschen herzhafter dadurch) sowie 1 Tl. Salz verrühren.
Dazu 330 ml Milch. 


Die Zubereitung ist ganz einfach:
Nur kurz zusammenrühren, in eine Backform geben und ca. 40 Minuten bei 200 Grad backen (Im Umluftofen ein bisschen weniger). Noch warm servieren - schmeckt superlecker!

Ich habe die ganze Matsche (ist es tatsächlich!!!) aus der Küchemaschine in eine runde Silikonform gefüllt und es dann gebacken. Es schmeckt unglaublich gut und die Kruste - hmm.

piri am Mittwoch, 15. September 2004 | In: Backen
(0) Comments (3863 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

- 5 bis 6 Eier
- 3 Tassen Zucker
- 4 Tassen Mehl
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 Tassen Öl
- 2 Tassen Eierlikör
- 1 Tasse Wasser

Zutaten nacheinander zusammenmischen und cremig rühren. In eine gefettete Gugelhupfform füllen.
Bei 175° ca. 1 1/2 Std. backen.

Achtung, der Kuchen geht stark auf. Evtl. erst mal ein “Testbacken” mit der Hälfte der angegebenen Zutaten machen - oder einfach sehr kleine Tassen nehmen ;-)

Wapiti am Sonntag, 21. März 2004 | In: Backen Kuchen
(5) Comments (6080 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (14) Stimmen

 

200 g Butter
5 Dotter
5 Eiklar
209 g Puderzucker
1/2 unbehandelte Zitrone
1 Pkg. Vanillinzucker
200 g glattes Mehl
und Obst nach Wahl (eher saftig)

Butter leicht erwärmen und mit Dotter, Zitronenschale, Vanillinzucker und der Hälfte des Puderzuckers schaumig rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Mehl und Eischnee vorsichtig unter die Masse ziehen und daumendick auf ein befettetes Blech streichen.
       
Obst (z.B. Erdbeeren) auf der Masse gleichmäßig verteilen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backrohr 35 bis 40 Minuten backen.

Melody am Samstag, 20. März 2004 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (3307 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Seite 2 von 3 Seiten  <  1 2 3 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv