Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Am Wochenende stand ich vor einem etwas größeren und schwereren Problem: Zwei riesengroße grüne Zucchini, Gewicht jeweils ca. 1,6 kg, dazu noch vier oder fünf gelbe Zucchini in “Normalformat”. Gewachsen hinter dem Pferdestall meiner Freundin, und ich hatte leichtsinnigerweise “Ja” gesagt als sie mich fragte, ob ich “ein paar Zucchini” mitnehmen wolle. Wer rechnet denn mit so was ;-)
Mir schmecken Zucchini am besten gut gewürzt und gut durch, und mit zwei Jungs im Teenager-Alter im Haus sollte man auch deren Geschmacksnerven treffen: Fleisch! ;-)
Also habe ich 250 g Hackfleisch im Dampfkochtopf schön kross angebraten, dazu eine gewürfelte Zwiebel gegeben und 3 winzigkleingeschnittene Knoblauchzehen. Parallel habe ich ca. zwei Kilo Zucchini geviertelt und in schmale Ringe geschnitten. Zusammen mit 5 in Würfel geschnittenen Kartoffeln, 1/2 Liter Gemüsebrühe und 1/2 Liter Fleischbrühe sowie 1 Dose stückiger Tomaten wurde der Topfinhalt noch kräftig mit Kräutern der Provence, Paprika-Pulver edelsüß sowie gemahlenem Pfeffer gewürzt. Abgerundet habe ich es mit zwei Würfzwürfeln “Kräuter Provencale”.
Zur Fertigstellung im Dampfkochtopf auf Stufe zwei ca. 5 Minuten kochen lassen - fertig :-)
Inzwischen habe ich die zweite Portion davon gekocht und immer noch Zucchinis übrig - die verarbeite ich morgen zu einer Blätterteigfüllung - Rezept dann natürlich hier :-)
Der Eintopf schmeckt sicherlich auch ohne Hackfleisch gut oder mit ein paar Scheiben Bauchspeck anstelle des Hackfleischs.
Guten Apettit!

Wapiti am Montag, 18. September 2006 | In: Eintopf
(0) Comments (6922 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (18) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv