Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




Gestern musste ich einfach mal wieder ganz frisch kochen - ja, aus Bequemlichkeit greife ich oft zu Fertigprodukten oder Halbfertigprodukten (wie immer diese Hilfsmittel inzwischen korrekt heißen mögen), aber auf Dauer schmeckt das nicht.

Heraus gekommen ist dabei natürlich wieder ein Gericht mit Nudeln - ohne gehts bei mir fast nicht ;-)

Man braucht dazu:
- Eine groooooße Pfanne
- Etwas Fett (ich hab Margarine genommen)
- 2 Zwiebeln
- 1 Zucchini
- 3 Paprika (rot und gelb)
- Einige Strauchtomaten
- 2 Eier
- Milch
- Kräutersalz
- Pizzakräuter
- Knoblauch (granuliert)
- 1 Mozarella-Kugel
- 250 g Nudeln nach Wahl (ich habe Penne genommen)

Das Fett in der Pfanne bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Die Zwiebeln in grobe Würfeln schneiden und in die Pfanne geben. Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden und dazu geben. So lange vor sich hin brutzeln lassen (eher bei zu niedriger als bei zu hoher Temperatur) bis das Gemüse gedünstet ist. Dabei mit Salz, Pizzakräutern und Knoblauch würzen.

Wenn das Gemüse die gewünschte Konsistenz oder Bräunung hat, die Strauchtomaten in kleine Stücke schneiden und dazu geben.
Parallel können nun schon die Nudeln bissfest gegart und abgegossen werden.

Die zwei Eier mit relativ viel Milch (ich weiß nicht genau, wie viel ich genommen habe, mehr als 1/4 l und weniger als 1/2 l) verquirlen und auch diese Mischung noch mal würzen. Über das Gemüse geben und immer wieder umrühren, es soll nicht stocken.
Nun die fertigen Nudeln darunter mischen.

Den Mozarella in kleine Stückchen schneiden und unter die Nudel-Gemüse-Pfanne mischen, noch ein paar Mal durchrühren und bei kleiner Flamme noch etwas brutzeln lassen, bis der Mozarella geschmolzen ist.
Fertig! :-)

Geht schnell, schmeckt lecker und hat mir mal wieder gezeigt, dass das Kochen mit frischen Zutaten nicht viel mehr Aufwand ist als Fertiggerichte in den Ofen zu schieben - dafür aber um ein vielfaches besser schmeckt :-)

Wapiti am Donnerstag, 22. Dezember 2005 | In: Pasta
(1) Comments (4368 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (10) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv