Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




1 Blätterteig (fertig)
1 Becher Creme fraiche
Kräuter nach Belieben (Knoblauch, italienische Kräutermischung etc.)
Speck (gibts auch schon fertig gewürfelt)

Den Blätterteig mit der Creme fraiche bestreichen, mit den Kräutern würzen, Speck darauf verteilen, ab in den Ofen, fertig.

image

Der Optik wegen habe ich den Speckkuchen auf dem Hintergrund der Küchenzeilen plaziert. Die Grafik wurde also nur für dieses Bild geklaut und garantiert nicht weiter verwendet :-)
(Mir wars zu zeitaufwendig, selbst ein Handtuch einzuscannen *g*).

Wapiti am Freitag, 23. April 2004 | In: Ofengerichte
(1) Comments (4541 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Wie man eine Mischung aus Ei, Melch und Milch mit einer Prise Backpulver, Salz und Zucker erstellt, sollten eigentlich alle wissen :-) Mehr Milch ergibt dickere Pfannkuchen, mehr Milch dünne/krosse.

Wenn man schöne große Pfannkuchen dann einseitig mit Frischkäse bestreicht und auf diesen dann noch Honig oder Marmelade gibt und dann (halbwegs eng) zusammenrollt, hat man einen sehr leckeren gefüllten Pfannkuchen. Als Belag könnte man auch einfach einen Fruchtzwerg nehmen oder die Hälfte von einem kleinen Fruchtquark mit einer Fruchtschicht am Boden.

Die süßen gefüllten Pfannkuchen entweder sofort und warm servieren oder so kalt stellen, dass sie nicht austrocknen können, und dann mit frischer Sahne oder Fruchtsauce servieren. Lassen sich gut vorbereiten, ganz kleine gefüllte Pfannkuchen sind der Renner auf einem Buffet, große ein feines Dessert.

Melody am Montag, 19. April 2004 | In: Hauptspeisen Süßspeisen
(0) Comments (5953 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (8) Stimmen

 

75 g Bandnudeln
Salz, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,
2 Tomaten
1 TL Pflanzenöl
2 EL Wasser, Pfeffer,
1 kl. Dose Thunfisch (natur)
3 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
1. Nudeln im Salzwasser nach Packungsangabe bißfest kochen. Zwiebel pellen und in Streifen schneiden, Knoblauch pellen und würfeln, Tomaten waschen und ohne Stielansatz achteln.

2. eine Pfanne erhitzen und das Öl darin verstreichen. Zwiebelstreifen darin in 2 Minuten glasig braten. Knoblauchwürfel, Tomaten und Wasser dazugeben und alles bei schwacher Hitze und unter Rühren 5 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Thunfisch zerpflücken und mit der Petersilie unter die Gemüsemischung heben, kurz erwärmen

3. die Nudeln abtropfen lassen, auf ein Teller geben und die Thunfisch-Tomatensauce darauf verteilen

Sabrina

Melody am Freitag, 09. April 2004 | In: Fisch
(0) Comments (2441 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (16) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv